EMI will anscheinend Kopierschutz abschaffen

War ja klar, dass dies irgendwann so kommt. Der Kopierschutz hat nicht funktioniert, funktioniert nicht und wird nie funktionieren. Jedenfalls nicht für das Ansinnen, Kopien von Musik oder Videos unmöglich zu machen.

Technisch ist es eine sehr einfache Überlegung. Eine Handvoll Experten brüten einen Kopierschutz aus. Zig-Tausende (oft bessere) Programmierer sind bemüht, diesen zu knacken. Schon bei der Vorstellung der DVD, die als absolut sicher gepriesen wurde, hat es nicht funktioniert mit dem Schutz vor ungewollten Vervielfältigungen. Das mit viel Trara und noch mehr politischem Getöse Digital Rights Management verkündete ändert daran auch nichts.

EMI hats kapiert und gibt auf. Angesichts von Kosten deutlich unter 10 Cent für eine CD, Hülle und Booklet in der Produktion fuhren die Musikfirmen jahrelang bei CD-Preisen um 15 EUR Endverbraucherpreis satte Gewinne ein, die sie in teuren wie sinnlosen Kampagnen teilweise wieder vergeudeten. Das Internet ist jetzt der preiswerte Weg, Musik ohne viel Aufhebens direkt zu verreiben – ohne den Einzelhandel. Da könnte man den Kunden ja auch einmal entgegenkommen und eine komplette CD für 5 EUR zum Download anbieten……….

Autor: Georg Grohs Online Marketing

Onlinemarketing als Extremsport. Erfahrung seit 1998, einige einzigartige Erfolge. Aber immer mit einem Lächeln. www.georg-grohs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.