ebay Tipps: Toll, geil, spitze

Nein, es gibt jetzt keine Tipps, wie man etwas optimal bei ebay verkauft. Es gibt vielmehr Tipps, wie man Schnäppchen erwischen kann.

Der normale Sprachgebrauch kennt ja die in der Überschrift erwähnten Begriffe: Toll, geil, spitze besonders im Bereich der etwas sensationslüsternen Werbung. Auch sind diese Worte recht oft im täglichen Gebrauch zu höhren, wenn man einmal bei der Bahn den Leuten aufs Maul schaut.

Entsprechend oft ist auch in einer Artikelbeschreibung bei ebay entsprechendes Vokabular anzutreffen. Da man aber nicht sehr viel Platz hat, sind die anderen Teile der Beschreibung oft etwas dürftig. In der Konsequenz werden derartige Artikel nicht allzu häufig über die Suche gefunden und die Gebote bleiben im Durchschnitt eher niedrig.

Hier gibt es entsprechend so manches Schnäppchen, das mit einer detaillierten Beschreibung des Artikels und der Gattung des Artikels viel häufiger angeklickt würde. Machen Sie einfach mal einen Test und geben Sie die genannten Worte in die Suchfunktion von ebay ein. Sie werden sich wundern, wie viel dort aufgelistet wird – zu oft sehr günstigen Preisen.

Autor: Georg Grohs Online Marketing

Online Marketing, Erfahrung seit 1998, einige einzigartige Erfolge. Aber immer mit einem Lächeln. georg-grohs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.